Chapati mit Gemüse

Chapati mit Gemüse

Chapati ist ein Lieblingskinderessen! Keiner macht sie so gut wie unser Onkel ALVARO.

Für 5 Personen (2 Erwachsene, 3 Kinder)

Zutaten

Chapati-Teig
450 g Mehl (225g Vollkornmehl, 225g Weizenmehl Typ 405)
plus Mehl zum Verarbeiten
1/2 Tl Salz
3 1/2 El Öl

Gemüse
2 Zucchini
1 Kohlrabi
1 Paprika
2 Stangen Lauch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Butter

Zubereitung

Für die Chapati das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz vermischen. Eine Mulde in die Mitte drücken und 3 El Öl hineingeben und mit den Fingern alles fein krümelig verreiben. Dann 250 ml heißes Wasser zugeben, nach und nach mit weiteren 50 ml heißem Wasser 6-8 min. zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig mit Öl einreiben und etwas ruhen lassen.

Den Teig in ca. 16 Kugeln teilen, die Kugeln einzeln in der Hand rollen und auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz ausrollen.

Anschließend in eine heiße Pfanne legen und von beiden Seiten backen, bis keine rohen Teilstellen mehr zu sehen sind (diese sehen dunkel aus). Das Chapati sollte Blasen werfen, dabei sollte man es mit dem Pannenwender flach drücken. Das ganze dauert ca. 2 min. und man bekommt nach und nach ein Gefühl dafür…

Die fertigen Chapati in einem Küchentuch aufbewahren.

Für das Gemüse Zwiebel und Knoblauch klein schneiden, das restliche Gemüse schälen, waschen und auch in Stücke schneiden.

Zwiebel und Knoblauch in Öl glasig dünsten, Gemüse zugeben und bei mittlerer Hitze dünsten bis es gar ist. Ich verwende dafür meinen gusseisernen Topf von LeCreuset, dann braucht man kein Wasser zugeben und das Gemüse gart im eigenen Saft. Mit Salz und Pfeffer würzen, wer mag gibt noch ein paar geschnittene frische Kräuter dazu, fertig!

Zum Servieren die Chapati mit Butter bestreichen und mit Gemüse füllen – mmhhh super lecker!

Gekocht und gemalt von

Klara und die Jungs

Klara hat 4 Jungs: 3 Buben zwischen 1 und 8 Jahren und einen Ehemann. Sie ist eine begnadete und leidenschaftliche Köchin.
Gemalt von Ian und Klara.

Mehr Rezepte von Klara und den Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben